Wie man eine Banane in 45 Minuten reifen lässt

Wie man eine Banane in 45 Minuten reifen lässt

Du bekommst heute Abend Besuch und möchtest deinem Gast gerne ein frisches Bananenbrot servieren? Leider sind die Bananen aber alles andere als reif? Hackandskill schafft Abhilfe! Lies weiter, wenn du von dem Bananen-Reifungs-Hack erfahren möchtest.

Benötigt werden grundsätzlich nur unreife Bananen – also jene, die noch sehr grün sind – und ohne unserem Trick nicht genießbar wären.

  1. Heize den Ofen auf 150 Grad Celsius vor

  2. Lege ein Backblech mit etwas Pergamentpapier aus

  3. Lege so viele Bananen wie nötig auf die Seiten

  4. Lege das Blech in den Ofen und backen Sie es ca. 45 Minuten lang
    Nach 45 Minuten sollte die Schale deiner Bananen dunkel und glänzend sein. Die Schale hat nun die Farbe, bei der wir die Banane normalerweise schon zum Bio-Kübel geben. Die schwarze Schale hat aber nun genau die perfekte Reife für unser Vorhaben!

5. Lasse die Bananen etwa 30 Minuten abkühlen.
6. Hole eine Schere und schneide das untere Ende der Banane ab.
7. Drücke die Banane über einer Rührschüssel wie eine Tube Zahnpasta aus.

Nun bist du bereit, dich an das Backen vom Bananenbrot zu machen um deine geliebten Mitmenschen glücklich zu machen.

Jetzt teilen

Wie ist deine Reaktion?
0Perfekt1Lol2Wow0Liebe0Traurig0Wütend

2 Kommentare

  • Lara Fettner
    Gepostet 17. Januar 2019 15:56

    Ich muss sagen, ich war zuerst skeptisch. Aber das funktioniert wirklich. Mein Bananenbrot war mega lecker!

  • Michael Effner
    Gepostet 17. Januar 2019 15:57

    Einfach aber effizient! Danke für den Tipp!

Hinterlasse einen Kommentar

*

code