Für jeden Lügner gibt es zum Zeitpunkt der Lüge einen bestimmten Satz von Merkmalen. Das Erkennen dieser 10 Erkennungsmerkmale kann dir helfen, die Unehrlichkeit einer Lüge nach der anderen zu erkennen und den Lügner in Verlegenheit zu bringen.

Ungereimtheiten

Ist die erzählte Geschichte die gleiche wie zuvor? Überlege, wie du selbst auf die Situation reagieren würdest. Spiele einfach mit und schau was passiert.

Eine unerwartete Frage stellen

Wenn du eine sehr direkte Frage einwirfst, kannst du selbst den größten Lügner von Zeit zu Zeit aus der Bahn werfen.

Verhaltensänderung

Einer der wichtigsten Indikatoren für Unehrlichkeit sind Verhaltensänderungen.

Der Trick besteht darin, das Verhalten am grundlegenden Verhalten zu messen. Fällt das Verhalten einer Person von dem ab, wie sie sich normalerweise verhalten würde? Wenn ja, könnte das bedeuten, dass etwas im Argen liegt.

Unaufrichtige Emotionen

Die meisten Menschen können kein Lächeln vortäuschen. Das Timing wird falsch sein, es wird zu lange gehalten, oder es wird mit anderen Dingen vermischt. Vielleicht wird es eine Kombination aus einem zornigen Gesicht und einem Lächeln sein; das sieht man daran, dass ihre Lippen kleiner und weniger voll sind als bei einem aufrichtigen Lächeln.

Reaktionen aus dem Bauch heraus

„Ich habe ein Bauchgefühl in dieser Situation“, muss nicht immer die Wahrheit sein!

Mikroexpressionen

Eine Mikroexpression ist ein sehr kurzer emotionaler Ausdruck eines Individuums, welcher normalerweise etwa eine 25stel Sekunde andauert.

Widersprüche

Als allgemeine Regel gilt: Alles was eine Person mit der Stimme oder einer Geste tut, aber nicht zu den Worten passt, die sie sagt, kann auf eine Lüge hindeuten.

Das klingt erstaunlich, aber trotzdem ist es wahr. Wenn Menschen lügen und sagen: „Ja, sie ist diejenige, die das Geld genommen hat“, werden sie, ohne es zu wissen, ein leichtes Kopfschütteln ausführen („Nein“). Eben jene Geste steht in völligem Widerspruch zu dem, was eigentlich in Worten ausgesprochen wurde.

Ein Gefühl des Unwohlseins

Wenn jemand keinen Augenkontakt herstellt und das im Widerspruch zu dem steht, wie er sich normalerweise verhält, kann das bedeuten, dass er nicht ehrlich ist. Sie schauen weg, sie schwitzen, sie sehen unruhig aus – alles, was nicht normal ist und auf Angst hindeutet, kann einen Lügner überführen.

Zu viele Details

Zu viele Details könnten bedeuten, dass sie viel darüber nachgedacht haben, wie sie aus einer Situation herauskommen wollen, und dass sie eine komplizierte Lüge als Lösung ausgearbeitet haben.

Ignoriere die Wahrheit nicht

Es ist wichtiger zu erkennen, wenn jemand die Wahrheit sagt, als wenn du jemanden beim Lügen überführst. Menschen können nämlich so aussehen, als würden sie lügen, aber trotzdem die Wahrheit erzählen.

Jetzt teilen

1 Kommentar

  • Mario P
    Gepostet 17. Januar 2019 15:58

    Danke, danke, danke! Hab lange nach so einem Artikel gesucht. Mehrmals sind mir viele der genannten Punkte aufgefallen.
    liebe Grüße

Hinterlasse einen Kommentar

*

code