Ganz gleich, aus welchem Grund du online bist, es ist immer eine kluge Idee, diesen zusätzlichen Schritt zu tun, um sicheres Surfen zu gewährleisten. In den meisten Fällen sieht dieser zusätzliche Schritt so aus, als würde man ein virtuelles privates Netzwerk, auch VPN genannt, einrichten.

Ein VPN funktioniert, indem es eine sichere Verbindung zu einem anderen Netzwerk über das Internet herstellt, die dir das sichere Senden und Empfangen von Daten über gemeinsam genutzte oder öffentliche Netzwerke ermöglicht, unabhängig von deinem Gerät. Dies bietet den Benutzern eine verbesserte Privatsphäre und Anonymität beim Surfen im Internet.

Wenn du ein VPN verwendest, wird dein gesamter Internetverkehr, z. B. welche Website du verwendest und wie du auf der Website navigierst, über einen konfigurierten Remote-Server umgeleitet. Dann verbirgt dein VPN deine IP-Adresse und verschlüsselt deine Daten, um sie vor Hackern oder neugierigen Blicken zu schützen. Wenn jemand versuchen würde, deine Daten abzufangen, wären sie unlesbar.

Wenn du ein VPN anstelle eines Proxy-Servers einsetzen möchtest, solltest du wissen, wie man ein VPN richtig einrichtet und das zeigen wir dir in unserem neuesten Hack:

Wie man eine VPN einrichtet

Es lässt sich nicht leugnen, dass ein VPN ein unverzichtbares Werkzeug ist, wenn es um die Sicherheit deiner persönlichen Daten geht. Die tatsächliche Einrichtung eines VPN hängt jedoch davon ab, ob du eine Schnellverbindung verwendest oder ob du ein VPN zu Hause manuell einrichtest. Und natürlich davon, welches Gerät du verwendest.

Option 1: Einrichten eines VPN über eine Schnellverbindung

Die meisten VPN-Anbieter bieten bei der Einrichtung eine Schnellverbindungs-Taste an. Du wirst diese Option wählen wollen, wenn es dir egal ist, mit welchem Server sie verbunden ist. Wenn du diese Option ausgewählt hast, gib dem VPN ein oder zwei Minuten Zeit, um es zu laden, und dann wirst du mit dem zu diesem Zeitpunkt schnellsten verfügbaren Server verbunden.

Die Wahl eines Servers hängt davon ab, was du erreichen möchtest. Für hohe Geschwindigkeiten beim Surfen solltest du den Server in der Nähe wählen. Wenn du jedoch die staatliche Zensur umgehen möchtest, wähle einen Server in einem anderen Land.

Wenn der Hauptgrund, warum du ein VPN verwendest, darin besteht, den Eindruck zu erwecken, dass du dich in einem anderen Land befindest, musst du einen bestimmten Server wählen.

Gehe dazu zurück zur Website des VPN-Anbieters, den du gewählt hast, und wirf einen Blick auf die Liste der Länder, in denen sie Server haben. Wähle dann den für deine Bedürfnisse am besten geeigneten Server aus.

Du wirst dann aufgefordert, auf die Schaltfläche Verbinden zu klicken. Sobald du dies getan hast, wird eine Benachrichtigung angezeigt, die besagt, dass dein VPN erfolgreich verbunden wurde.

Option 2: Manuelles Einrichten eines VPN

Wenn eine Schnellverbindung nicht erwüscht ist, kannst du dein VPN zu Hause manuell einrichten. Mit dieser Option hast du mehr Kontrolle über bestimmte Einstellungen, z.B. mit welchem Server das VPN eine Verbindung herstellt. Die tatsächlichen Schritte dabei hängen davon ab, welches Gerät du verwendest.

Hinweis: Die genauen Schritte zum Auffinden deiner VPN-Serveradressen und anderer Informationen können sich je nach dem von deinen gewählten VPN-Anbieter unterscheiden. Diese grundlegenden Anweisungen werden für die meisten VPN-Dienste und -Geräte ähnlich sein.

So richtest du ein VPN auf einem Mac ein

Fangen wir damit an, wie du ein VPN auf deinem Mac einrichtest.

  1. Klicke auf deinem Mac auf das Apple-Menüsymbol in der oberen linken Ecke der Taskleiste.
  2. Wähle Systemeinstellungen aus dem Dropdown-Menü und wähle dann Netzwerk in der dritten Reihe.
  3. Klicke auf die Schaltfläche „Hinzufügen“ (+) unten links auf dem Bildschirm.
  4. Wähle aus dem Dropdown-Menü Schnittstelle die Option VPN.
  5. Wähle aus dem Dropdown-Menü „VPN-Typ“ die Art des VPN, das du einrichten möchtest.
  6. Gib deinem VPN im Feld Dienstname einen Namen, und klicke dann auf Erstellen.
  7. Gib anschließend die Serveradresse und den Kontonamen ein. Dies wird vom VPN-Anbieter manchmal als „Benutzername“ bezeichnet.
  8. Klicke als Nächstes auf Authentifizierungseinstellungen und gib die Informationen ein, die vom Administrator des Netzwerks zur Authentifizierung bereitgestellt wurden.
  9. Falls vom Netzwerkadministrator angegeben, klicke auf Erweitert, um weitere Informationen wie die Sitzungsoptionen und DNS-Server einzugeben.
  10. Klicke auf Übernehmen und dann auf Verbinden.Sobald dies abgeschlossen ist, kannst du „VPN-Status in der Menüleiste anzeigen“ wählen. Dadurch kannst du das VPN-Statussymbol verwenden, um eine Verbindung mit dem Netzwerk herzustellen und zwischen VPN-Diensten zu wechseln.

So richten Sie ein VPN unter iOS ein

Unabhängig davon, ob du ein VPN auf einem iPhone oder iPad einrichtest, findest du im Folgenden die Schritte bei der Verwendung von Apple-Produkten.

Einrichten einer VPN-Anwendung

  1. Lade die VPN-App deiner Wahl aus dem App Store herunter und installiere diese.
  2. Öffne die Anwendung und befolge alle Einrichtungsverfahren auf dem Bildschirm, wenn du dazu aufgefordert wirst. Beispielsweise musst du möglicherweise eine Konfigurationsdatei hinzufügen oder spezielle Berechtigungen erteilen.
  3. Starte die Anwendung. Wenn du die Anwendung zum ersten Mal verwendest, wirst du aufgefordert, dich zur Eingabe neuer Anmeldedaten anzumelden.
  4. Wähle den VPN-Server aus, zu dem du eine Verbindung herstellen möchtest, oder, falls verfügbar, wähle die Schnellverbindungsoption.

Manuelles Einrichten eines VPN auf iOS

  1. Führe in der Anwendung Einstellungen einen Bildlauf durch, und tippe auf Allgemein.
  2. Führe einen Bildlauf durch, tippe auf VPN, und wähle dann VPN-Konfiguration hinzufügen.
  3. Wähle den Typ und wähle eines der VPN-Tunneling-Protokolle aus.
  4. Gehe zum vorherigen Bildschirm zurück und gib die Serverdetails ein. Dazu gehören Informationen wie eine Beschreibung, der Server, das Konto, die Remote-ID und die Benutzerauthentifizierung.
    Tipp: Die Beschreibung ist der Name des VPN-Dienstes, den du gewählt hast. Der Server wird entweder eine IP-Adresse oder ein Domänenname sein. Die Remote-ID wird ein Hostname sein.
  5. Tippe auf Fertig, wenn du die Einrichtung des VPN abgeschlossen hast.
  6. Um die VPN-Verbindung zu aktivieren, geh zurück zu deiner Einstellungen-Anwendung und tippe wieder auf Allgemein.
  7. Stell sicher, dass der Status unter VPN auf „Ein“ umgeschaltet ist.

Wie richte ich ein VPN unter Windows 10 ein?

Wenn du ein Windows-Benutzer bist, findest du hier die Anleitung für Windows 10.

  • Wähle die Schaltfläche Start und navigiere dann zu Einstellungen.
    Wähle von dort aus Netzwerk & Internet. Wähle dann VPN und Hinzufügen einer VPN-Verbindung.
  • Unter VPN-Verbindung hinzufügen gib die folgenden Informationen ein:
  1. VPN-Anbieter: Wähle Windows (integriert).
  2. Verbindungsname: Gib einen Namen ein, der dir bekannt ist. Zum Beispiel würde ich meinen Hackandskills VPN nennen.
  3. Servername: Gib die IP-Adresse oder URL für den VPN-Server ein.
  4. VPN-Typ: Wähle die Art der VPN-Verbindung, die dein Provider vorschlägt, oder wähle Automatisch, wenn du dir nicht sicher bist.
  5. Art der Anmeldeinformationen: Wähle die vom VPN-Dienstanbieter benötigte Option. Dabei handelt es sich entweder um einen Benutzernamen und ein Kennwort, ein Einmal-Kennwort, ein Zertifikat, das du beim Herunterladen erhalten hast, oder eine Smartcard, wenn du ein VPN für die Arbeit verwendest.
  6. Wähle Speichern

Mit dem VPN Unter Windows verbinden

Sobald du das VPN-Profil eingerichtet hast, kannst du eine Verbindung herstellen und mit dem sicheren Browsen beginnen.

  1. Navigiere zur Taskleiste ganz rechts und wähle das Symbol Netzwerk.
  2. Wähle die VPN-Verbindung, die du verwenden möchtest.
  3. Wähle dann eine der beiden Möglichkeiten:
    a. Wenn die Schaltfläche Verbinden unter der VPN-Verbindung angezeigt wird, wähle Verbinden.
    b. Wenn unter Einstellungen der Abschnitt VPN angezeigt wird, wähle das VPN, das du verbinden möchtest, und wähle Verbinden.
  4. Wenn du dazu aufgefordert wirst, gib den Benutzernamen und das Kennwort oder andere Anmeldedaten für die Verbindung ein.Wenn die Verbindung hergestellt ist, wird der Name der VPN-Verbindung unter Netzwerk in der Taskleiste unter Verbunden angezeigt.

Wie richte ich ein VPN unter Windows 7 ein?

Wenn du noch nicht mit Windows 10 arbeitest, erfährst du hier, wie du ein VPN unter Windows 7 einrichtest.

  1. Klicke auf die Schaltfläche Start.
  2. Gib in der Suchleiste VPN ein, und wähle VPN-Verbindung einrichten.
  3. Gib die IP-Adresse oder den Domänennamen des Servers ein, mit dem du eine Verbindung herstellen möchtest. Klicke nun auf Weiter.
  4. Gib deinen Benutzernamen und dein Kennwort ein. Klicke jetzt auf Verbinden.
  5. Um eine Verbindung herzustellen, klicke auf das Windows-Netzwerk-Logo unten rechts auf deinem Bildschirm.
  6. Klicke dann unter VPN-Verbindung auf Verbinden.

Jetzt teilen

Hinterlasse einen Kommentar

*

code